Weltcup in Igls/ AUT

Hi Leute,

ma dieses Rennen war so richtig vom Winde verweht, so schade wenn man sich beim heimweltcup vor eigenem Publikum gut präsentieren will und einer Windlotterie zum Opfer fällt, naja, wir sind halt eine Outdoorsportart und da kann es passieren! ich leider nicht über den 16. Platz hinaus!

bis bald wieder
lg martin

Erstes Weltcuprennen In Calgary

hi Leute,

so das erste Rennen ist vorbei, und war nicht wirklich erfolgreich für mich, ich meine die LÄufe selber waren nicht schlecht nur ich habe mir im ersten Lauf einen groben Kratzer eingefahren auf der Kante ( das kann passieren durch einen Stein, Sand; …) und daraus resultierend verlohr ich ohne ersichtlichen Grund viel Zeit, die ich im zweiten Lauf nicht mehr aufholen konnte,

schade, aber kann passieren bei einer Outdoorsportart,

lg euer martin

weitere Trainingskurse auf Eis

hi leute,

ja natürlich nach Lillehammer gabs noch weitere Trainingskurs. Cesana wurde wegen technischen Problemen leider abgesagt, aber der in Sigulda und Königssee verliefen reibungslos, zum Glück hatten wir auch noch ein paar Tage in Igls die Gelegenheit die Bahn zu nutzen bevors zur Internationalen Trainingswoche nach Whistler auf die Olympiabahn 2010 ging.
die Vorbreitung auf Eis ist jetzt auch mehr oder weniger abgeschlossen… in Calgary gehts dann auf zum ersten Weltcuprennen dieser Saison

bis bald wieder
lg martin

Erstes Eistraining in Lillehammer

hi leute,

wie jedes Jahr sind wir in den ersten 2 Oktoberwochen in Lillehammer für das erste Eistraining in der heurigen Olympiasaison. Wir fanden ausgezeichnete Bedingungen vor, Temperaturen um den Gefrierpunkt, optimal also für die ersten Fahrten auf Eis. Neben der Gewöhnung ans Gerät sowie an die Geschwindigkeiten standen auch Materialtests am Plan.
weiter gehts dann mit dem nächsten Trainingskurs in Sigulda,

also bis bald wieder

martin

Ende der Sommervorbereitung

Hi Leute,
so jetzt ist es mal wieder soweit, der Sommer neigt sich schon wieder dem Ende zu für mich, es ist gut so denn ich bin schon richtig heiß auf die ersten Eistrainingstage anfang Oktober in Lillehammer/ Norwegen.
Die Vorbereitung war sehr gut bis jetzt, der Anfang noch ein wenig scherzhaft ( Nasen OP) aber zum Ende hin wurde sie immer besser.

nächster Bericht kommt wieder nach dem Trainingslager Lillehammer

lg euer martin

Adventureday im Zillertal

hi leute,

Dieses Jahre stand für einige ein Action- und für andere mehr ein Überwindungstag auf dem Sommertrainingsplan. Dieses Mal waren wir im Zillertal, begonnnen hat er mit einem Pendelsprung in der Zemmschlucht bei Mayrhofen, dann gings weiter zum Schlegeisstaudamm wo wir dann 130m abgeseilt wurden. War wirklich ein cooler Tag, teils ziemlich spaßig aber beim abseilen war mir dann auch etwas mulmig im Magen, aber alles gut überstanden. 😉
Sonst, das Training läuft soweit gut, immer viel zu tun, denn die Olympischen Spiele stehen vor der Tür und die Hausaufgaben müssen jetzt gemacht werden und nicht erst wenns zuspät ist!! 😉
also bis bald wieder
euer martin

Trainingsauftakt!!

Hi Leute,
unser Trainingsauftakt ist schon etwas länger her, alles läuft nach Plan und ich bin mal recht zufrieden mit meiner Vorbereitung, das erste Traningslager nach meiner Nasen OP war Loipersdorf, noch ein bischen ungewohnt, vorsichtig mit meiner Nase, aber passt echt wieder Spitze! Zurzeit sind gerade beim Trainingslager in Faak am See für die kommende Olympiasaison vor, Trainingsbedingungen sind einfach spitze hier und ich freu mi schon auf eine gute Woche!!

bis bald wieder
euer martin

Urlaub Hawaii

Hi Leute,

spät aber doch gibt es noch Infos zum Hawaii Urlaub, wir sind unmittelbar nach dem letzten Rennen in Whistler direkt am nächsten Tag nach Maui geflogen. Das wir, das sind 6 Teammitglieder und ich. Im Großen und Ganzen war eigentlich nur ausrasten, chillen, surfen, Strand liegen, fein haben angesagt und den Hawaiian Way Of Life ein wenig aufzusaugen, dass wir dann gestärkt in die kommende Olympiavorbereitung gehen können.

bis bald wieder
euer martin

Weltcupfinale Whistler/ Canada

Hi Leute,
ma zum Glück gehts ma etwas besser, das schlimmste hab i hinter mir und jetzt freu i mi schon volle auf das Rennen hier auf der Olympia Bahn von Vancouver 2010…
Die bahn ist wirklich eine der schnellsten der Welt, bin schon am Mittwochstraining als erster über 150 km/h gefahren… brutal sag i nur .. aber fun…
das Rennen selber, es war ein versöhnlicher Abschluss des Weltcupwinters… bin mit 2 guten Läufen 8. geworden, bester Österreicher, da kann man schon zufrieden sein

und jetzt gehts auf Maui.. noch ein paar Tage in der Sonne, Strand, Meer und chillen… dann gehts wieder heim..
bis bald wieder
euer martin

Weltcuprennen in Calgary/ Can

hi Leute…
calgary ist wie meist auch sehr kalt, und i mit meiner Grippe komm immer noch nicht ganz aus dem Bett, Antibiotika und Ruhe steht auf dem Trainingsplan… so ein Scheiß, Fieber… einfach das ganze Programm….

ja Rennen bin ich gefahren aber leider nicht voll bei der Sache.. schade… bin nur 14 geworden..

bis bald wieder
euer martin